20. August 2012

Meteoriteneinschlag (CC-BY-SA 2.0 Ben Crowder / Flickr)

Er ist einer der am besten erhaltenen Meteoritenkrater der Welt. Er ist geologisch extrem jung (nur 15 Millionen Jahre). In ihm trainierten Astronauten, die später auf dem Mond landeten. Kurz: Das Nördlinger Ries und das dortige Meteoritenmuseum im Westen Bayerns lohnt einen Besuch.

Diese Ausgabe dreht sich um zwei Themen: Zunächst spreche ich mit Stefan Hölzl über den metergroßen Neuschwanstein-Meteoriten, der vor zehn Jahren über Bayern niederging. Mehrere Bruchstücke wurden seitdem gefunden, was weltweit nur selten gelingt. Drei Fragmente davon liegen derzeit in einer Sonderausstellung des Rieskratermuseums.

Im zweiten Teil spreche ich mit Gisela Pösges über den Rieskrater selbst, der durch ein kilometergroßes Geschoss entstand. Es geht um die Theorien altvorderer Geologen, die Besonderheiten großer Einschlagsbecken und die Naturgewalten in der Todeszone, in der heute mehrere deutsche Großstädte liegen.

Audio


Links

  • 4 Kommentare

4 Reaktionen zu “AG004 Meteoriten”

  1. AstroGeo: große Löcher | die Hörsuppeam 21. August 2012 um 13:09 Uhr

    […] hätten wir schon die erste Themenhälfte der aktuellen Folge des AstroGeo-Podcasts, der von Karl Urban (@pikarl) produziert wird. Karl war im RiesKraterMuseum (sic!) und hat sich […]

  2. Andiam 24. Oktober 2012 um 10:58 Uhr

    super podcast! sowas hab ich noch gesucht. bitte laaange weitermachen:)

    vielen dank für deine mühen.

    freu mich auf die nächsten folgen

    andi

  3. Gerhard Eymannam 13. Mai 2014 um 11:49 Uhr

    Bei den Folgen 2 und 4 (evtl weiteren?) fehlt der download Link. Bitte ergänzen

  4. Karl Urbanam 22. Mai 2014 um 14:00 Uhr

    Danke. Links sind ergänzt.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben